• Die HOBL Wakeboards sind wieder auf Lager! Jetzt versandkostenfrei mit "HOBLPorto"
Filtern
Filter schließen
  •  
  •  
von bis
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Wind SUP Board

Ausgewählte SUP Boards in unserem Sortiment kommen mit einer Windsurfoption. Das heißt, sie haben im vorderen Teil einen Mastinsert mit dem nötigen Halt und im Idealfall das passende Finnensetup auf der Unterseite.

Warum ein iSUP Board mit Windsurfoption kaufen?

Du hast erste Erfahrungen im Windsurfbereich oder bist auf der Suche nach Abwechslung beim Paddeln? Mit unseren Marken SUP Boards mit der Windsurfoption bekommst du die einmalige Gelegenheit unter Leichtwindbedingungen mit Segel und SUP zu Gleiten. Vorteil unserer inflatable SUPs ist der kompakte Transport, für den dich jeder Windsurfer beneidet. Mit der Windsurfoption sparst du dir für dein zweigleisiges Verhalten auf dem Wasser ein komplettes Board und jede Menge Geld. 

Einsatz des Windsurf SUPs

Dein SUP Board mit Windsurfoption findet unter Leichtwindbedingungen seinen Einsatz. Für extreme Windstärken sind die SUP Boards nicht ausgelegt. Im besten Fall entscheidest du dich für ein Board mit klassischem Einsatzgebiet, wie Allround oder Touring Board. Diese Boards verändern ihren Shape mit der Windsurfoption nicht, und sind ohne Segel so spritzig wie ein Board ohne Windsurfoption. 

Was brauchst du für das Windsurfen mit SUP? 

Entscheidest du dich für den Kauf eines vielseitigen SUP Boards fehlt dir das passende Segel. In unserem Sortiment bieten wir dir die so genannten Komplett-Riggs an. In diesem Set sind Segel, Mast und Gabel enthalten. In vielen Fällen konzentriert sich der Hersteller darauf, für dein kompaktes iSUP ein Rigg zu produzieren, das ebenso kompakt ist. Achte beim Kauf darauf, dass der Mastfuß enthalten ist. Ausgestattet mit Komplett Rigg bist du startklar. 

 

Rückruf vereinbaren
Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.
Rückruf vereinbaren
Rückruf erfolgreich angefordert.
Formular konnte nicht verarbeitet werden.