Ski: Sind Crossblades die Revolution im Skitouring?

Ski_Crossblades Inventra AG©Crossblades/YouTube

Skitouren gehören zu den besten Arten das Backcountry zu entdecken. Auf Ski oder Schneeschuhen geht es den Berg hinauf, um danach die ersten Linien im Tiefschnee setzen zu können. Crossblades ist ein neues Produkt aus der Schweiz, was das Erlebnis im Powder revolutionieren könnte.

Das pure Erlebnis in der freien Natur – so lässt sich die Faszination Skitour beschreiben. Immer mehr Menschen schnallen sich ihre Ski oder Schneeschuhe unter die Füße und klettern erst einmal die Berge hinauf, ehe es dann im Anschluss durch jungfräuliches Powder hinab geht. Die Schweizer Firma Inventra AG hat nun ein Produkt vorgestellt, welches eine Marktlücke schließen könnte. Crossblades heißen die guten Stücke, die für einen einfachen Aufstieg und leichte Abfahrt sorgen sollen. Denn bisher mussten Rider immer von Schneeschuh auf Ski wechseln oder sich auf ihren Brettern einen beschwerlichen Weg durchs Backcountry bahnen, ehe es in den Freeride ging.

Crossblades sind 89 cm lange Bretter, die ein Allround-Paket aus Schneeschuh und Ski bieten. Steigen, abfahren, gleiten – Crossblades sind so konstruiert, dass sie eine große Vielseitigkeit erreichen. „Das patentierte Twin-Deck-Prinzip bietet optimalen Auftrieb im Tiefschnee und perfektes Verhalten auf Hartschnee“, verspricht der Hersteller und ergänzt: „Crossblades können dank der patentierten Wendeplatte mühelos von Steigen auf Gleiten umgerüstet werden.“ Heißt: Der Freerider tauscht vor dem Start der Abfahrt einfach die „Sohle“ mit integriertem Steigfell gegen die Platte mit Stahlkanten aus – und kann direkt loslegen. Mit weiteren einfachen Handgriffen kann zum Beispiel auf die Bindung in einen „Climb-Modus“ umgestellt werden, der den Hacken befreit und einen einfache Laufen möglich macht.

Die Inventra AG, deren Kopf der „Daniel Düsentrip der Bindungssysteme“ Ulo Gertsch ist,  weist daraufhin, dass die Crossblades nicht an das Fahrverhalten von Powder-Latten herankommen, wenn es in die extrem steile und schroffe Bergwelt geht. Im mäßigem Gelände sind die Bretter aber tolle Alternative. Weitere Informationen und Termine für Testevents bekommst du auf www.crossblades.ch.

Kommentare

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ski: Sind Crossblades die Revolution im Skitouring?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*