Skateboard: Nike SB in San Francisco

Skate_Nike SB San Francisco

Ein Teil des Europa-Teams von Nike SB hat zuletzt eine Reise nach San Francisco unternommen. Das Trasher Magazine hat die Crew dabei mit der Kamera begleitet.

„If you going to San Francisco, summertime will be a love-in there“ – so heißt es im bekannten Song von Scott McKenzie. Der Singer and Songwriter, der mittlerweile verstorben ist, sorgte mit diesen Zeilen 1967 für eine Hymne der Hippie-Bewegung. McKenzie fing das Lebensgefühl San Franciscos in seinem Hit perfekt ein. So gilt noch heute: Wer nach Kalifornien aufbricht, um die Stadt am Pazifik zu entdecken, der will auch das besondere Flair erleben, welches die Metropole seit jeher umgibt. Sonne, Kunst, Kultur – San Francisco ist eine der ältesten Großstädte an der Westküste der USA, die neben einer sehr angenehmen Atmosphäre auch eine beeindruckende Architektur und Landschaft zu bieten hat.

NikeSB_Banner NEU

Fast logisch, dass hier einer der Ursprungsorte des Skateboarding liegt. In Kalifornier haben seinerzeit die ersten Surfer, den Weg auf die Straße gefunden. San Francisco ist deshalb eine der Hochburgen des Skatens und hat nach wie vor einen großen Einfluss auf die Subkultur des Sports. Und so sind unter den Millionen Touristen die jährlich nach Kalifornien kommen, auch viele Rider aus der ganzen Welt. Zuletzt hat sich ein großer Teil des Nike SB Europe Teams nach San Francisco aufgemacht. Golden Gate Bridge, diverse Spots und die berühmten Lombard Street – die Crew um die Rider Hjalte Halberg, Michal Juras, Oskar Rozenberg, Fernando „Darkness“ Bramsmark, Jacopo Carozzi und Younness Amrani entdeckte die Straßen von San Francisco auf ihre ganz eigene Art und Weise.

Kommentar hinterlassen zu "Skateboard: Nike SB in San Francisco"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*