Sicherheitstraining für SUP-Yogalehrer

© Mike and More© Mike and More

Du unterrichtest SUP-Yoga oder willst das schon bald machen? Dann nix wie hin: zum 1. SUP-Sicherheitstraining speziell für Yogalehrer.

Yoga auf einem SUP-Board ist fast schon ein alter Hut – doch immer noch total angesagt. Was liegt da näher als selbst einmal Yogastunden auf einem SUP zu geben – vorausgesetzt Yoga ist deine zweite Leidenschaft. Ende April kann man in einem Kompaktkurs in Lübeck erlernen, wie man seine zukünftigen Schüler sicher auf dem Board im Yogaunterricht begleitet. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. ist er als erstes offizielles Training in Deutschland für SUP-Yoga anerkannt. Der Schwerpunkt liegt auf Rettung und Sicherheit im Wasser und am Board. Am Ende des Trainings erhältst du den Rettungsschein Silber der DLRG.

Innerhalb der drei Tage werden in 26 Trainingsstunden verschiedene Rettungstechniken und -maßnahmen rund ums Board beigebracht. Auch wird gezeigt, wie man seine Schüler im Falle eines Unfalls im Wasser helfen kann. Neben Theorie, Materialkunde sowie das Erlernen einfacher Paddeltechniken machen wir natürlich auch Yoga: Asanas und Pranayama dürfen nicht fehlen.

© Mike and More

© Mike and More

Wie kann man teilnehmen?

Voraussetzung für die Teilnahme am Training ist eine Yogalehrer-Ausbildung (200H TTC) sowie ein innerhalb der letzten zwei Jahre abgeschlossener Erste-Hilfe-Kurs. Außerdem sollte man schwimmen können.

Die Fakten

  • Datum: 28. – 30. April 2017 (Fr. 10 – 19 Uhr, Sa. & So. 9 – 19 Uhr)
  • Treffpunkt: An der Untertrave 45, 23552 Lübeck
  • Ort: Trainiert wird im stillen Gewässer der Wakenitz in Lübeck sowie in der Schwimmhalle (6 Stunden)
  • Kosten: 480 € pro Teilnehmer (Kurs ist auf 12 Teilnehmer begrenzt)
  • Neoprenanzug, Board und Paddel sind für den Zeitraum des Trainings in der Teilnahmegebühr inbegriffen.

Wenn ihr noch Fragen habt, dann gern bei Mike and More melden oder schon mal das Anmeldeformular ausfüllen und hinschicken.

Wer sich trotzdem mit eigenem Stuff eindecken will, der kann gern bei FUNSPORT.de vorbeischauen.

Kommentare

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Sicherheitstraining für SUP-Yogalehrer"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*