Sam Light testet Slingshot-Stuff für 2018

© Sam Light© Sam Light

Es ist noch ein wenig hin bis man das neue Material des Sportartikel-Herstellers Slingshot kaufen kann, doch schon jetzt wird kräftig daran gearbeitet. Profi-Kiter Sam Light übernahm diese Aufgabe und teste den Stuff in Dubai.

Sam Light hat in Dubai das neue Kite-Material von Slingshot getest. Nun berichtet er über seine Erfahrungen. Der 27-Jährige Teamfahrer ist schon einige Mal in die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate am Persischen Golf geflogen, doch niemals hat er dabei den Flughafen verlassen. Nun sollte er für Slingshot die dort ansässige Fabrik besuchen und den frischen Stuff für die nächste Saison testen. Vier Tage hatten er und sein Team Zeit dazu. Jeden Tag verbrauchten sie in der Fabrik, um sich alles erklären zu lassen: von der Konstruktion bis hin zu den Grafiken. Das Ziel war es, den Wake- und Kitestuff für den Sportartikelhersteller abzusegnen.

„Wir hatten eine interessante Fabriktour. Ich lernte alles über jeden Prozessschritt. Ich fühlte mich wie ein Kind in einem Süßwarenladen. Ich war schon ein paar Mal in einer Slingshot-Fabrik. Immer wieder ist es interessant.“, so Light zu seinem Besuch in der Dubaier Board-Fabrik.

Mit den Samples war er sehr zufrieden. Vor allem die Grafiken sehen genial aus. Nachdem sie sich die Dinger zur Genüge angesehen hatte, musste das Ganze natürlich auch unter realen Bedingungen getestet werden. Es ging in den Al Forsan Cable Park in Abu Dhabi. Nach dem Test wurden einige Änderungen durchgegeben und die Fabrik fertigte einige neue Prototypen an. Und wieder ging es in den Cable Park. Auch ein Ride auf einem Boot durfte da nicht fehlen.

Aber nicht nur Wakeboards wurden getestet. Auch Kiteboards sollten einem Test unterzogen werden. „Es war großartige die Kite-Szene in Abu Dhabi kennenzulernen. Da es nur einige Tage im Monat so windig ist, um gut Kiten zu können, hatten wir wirklich Glück mit dem Wetter. Am Kite-Strand von Dubai konnten wir viele Tests durchführen.“, so Sam Light zu seinen Erfahrungen.

So sieht also eine Testsession der Sportartikelhersteller aus – nichts als Fun. Ist ja eben auch ein FUNSPORT.

Kommentare

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Sam Light testet Slingshot-Stuff für 2018"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*