Wake: Das große Interview mit Liquid Force zur neuen Saison

wake_Liquid Force Interview©Liquid Force

Liquid Force gehört zu den größten und bekanntesten Marken im Wakeboarding. Für Funsport.de Grund genug, uns mal beim Brand umzuhören. Was  Liquid Force für die kommende Saison plant, was die Trends der Zukunft sind und was Rider und Fans auf gar keinen Fall verpassen sollten, hat uns der Hersteller gerne verraten. 

Wie hat sich der Wakeboard-Markt im letzten Jahr entwickelt? Was gab es für Trends und was waren die Topseller von Liquid Force?

Für uns geht der Trend in Richtung Hybrid Technologie weiter. Liquid Force waren die ersten die Flexboards mit den Unterwasserschiff-Eigenschaften eines Wakeboards kombiniert haben und wir sehen einfach das das genau der richtige Weg war. Top Seller waren natürlich High End Boards wie das Peak oder das TAO. Aber auch das FLX ist als Midrange Board nicht zu unterschätzen, denn nicht umsonst fahren Fahrer wie Felix Georgii und viele weitere auf dieses Board ab.

Bei den Bindungen war neben Shane und Watson natürlich die Raph Bindung der Top Seller! Die Mädels sind auf die Melissa Combo geflogen. Melissa schafft mit Ihren Designs seit Jahren den Geschmack der Mädels anzusprechen.

 Welche neuen Trends sieht Liquid Force für 2016?

Wir sehen immer mehr Boards mit verfeinerter Holzkerntechnologie. Auch unsere Holz-Schaumkern Boards sind weiterhin super beliebt! Allen voran gibt es natürlich unser DOSE Series. Das Dose Shane und das DOSE Watson sind einfach perfekte Mischungen aus Flexboard und Invert/Boot- Maschine.

 Wie wird sich der Markt preislich entwickeln?

Der mit 25% deutlich gestiegene Wechselkurs des Dollar blieb natürlich auch bei uns nicht ohne Wirkung. Dabei haben wir mit unseren Partnern an allen möglichen Schrauben gedreht und erreicht, das sich die Preise zum Teil nur geringfügig im Bereich bis zu 5% geändert haben. Das ist bei der derzeitigen Situation sicherlich ein sehr gutes Preisniveau.

 Was ist neu in der Produktpalette von Liquid Force? Gibt es neue Technologien?

Liquid Force verbessert seine Produkte stetig weiter. Viele Kleinigkeiten wie verändertes Glasslayup, verbesserte Passformen der Bindungen etc., fallen oft unter den Tisch, da wir uns auf einem sehr hohen Level befinden. Die größeren Neuigkeiten dieses Jahr finden wir im DOSE Watson und DOSE Shane. Hier sieht man Carbon-Netze und veränderte Tip und Tail Designs für bessere Flex Eigenschaften.

Bei den Westen haben wir mit der GHOST eine völlig neue einzigartige ergonomische Weste entwickelt. Und auch bei den Helmen wurde mit dem RECON und HERO ein nochmal deutlich bessere Passform erreicht.

 Was sind die Schlüssel-Produkte für 2016, die Händler unbedingt anbieten sollten?

Das ist schwer zu beantworten, da Händler oft unterschiedliche Kunden ansprechen. Bei manchen Shops werden nur noch Flexboards verkauft bei andern gehen auch super viele Einsteigerboards wie das Omega. Unsere Händler kennen meist sehr gut die Bedürfnisse Ihrer Kunden und stellen so auch Ihr Programm zusammen.

 Inwieweit spielen die Themen Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit für Liquid Force eine Rolle?

Das größte Thema in Sachen Umweltfreundlichkeit ist nun mal das Wakeboarden an der Seilbahn. Boote brauchen einfach extrem viel Ressourcen. Wir alle lieben das Fahren hinter dem Boot, aber wir haben besonders in Deutschland als erste Marke uns intensiv auf den Seilbahnmarkt konzentriert. Natürlich gehen wir auch privat gerne mal wakesurfen und eine Session am Boot einlegen, aber die meisten Leute fahren nun mal an der Seilbahn und da können wir am meisten für die Umwelt tuen. Da spielen Faktoren in der Produktion eine untergeordnete Rolle. Ein Produkt was hier solide gefertigt wurde und eine entsprechenden Lebenszeit hat, ist einem vielleicht umweltfreundlich gefertigten Produkt mit kürzerer Lebensdauer in der Ökobilanz meist weit überlegen.

 Warum sollten Kunden bei Liquid Force kaufen? 

  1. Wir bauen die besten Produkte! Ob Boards oder Bindungen, wir haben für jeden was in unserer Palette! Natürlich kann man über Design streiten, aber in Sachen Technologie, Form etc. sind wir als Erfinder des Wakeboarden´s  ganz vorne dabei, die Grenzen neu zu verschieben. Und so sind wir im Wakbeoarden nicht um sonst Marktführer. Dies alles führt zu dem herausragenden  Preis-Leistungsverhältnis am Markt.
  2. Relentless Innvovation!  Wir sind nie zufrieden mit unserm Status Quo und investieren permanent in Verbesserungen unserer Produkte. Dies ist der Garant, bei Liquid Force immer Produkte auf dem neusten technischen Level zu erhalten. Dies trägt dann auch zu der bei Liquid Force bekannten Wertstabilität unser gebrauchten Produkte bei.
  3. Wir tuen was für den Sport! Seit Jahren bieten wir mit unsern Test-Touren die meisten Testveranstaltungen im Markt an. So hat jeder die Möglichkeit sich selber zu überzeugen. Und wir investieren in eigene Events wie die Liquid Force Rookie Tour, um den Nachwuchs zu fördern und denken immer wieder darüber nach, wie wir den Sport weiter entwickeln können. Und dabei steht der Spaß für uns an oberster Stelle!

Banner_Liquid Force 01

Kommentare

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wake: Das große Interview mit Liquid Force zur neuen Saison"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*